GEW fordert Ausbildungsvergütung

Vergütung für Erzieher_innenausbildung dringend notwendig!                Landesvorsitzende Birgit Jenni im SR Interview  https://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=68638

Die GEW begrüßt die Fachkräfteoffensive des Bundesfamilienministeriums. Sie unterstützt u.a. den Ansatz der Ministerin, Franziska Giffey (SPD), die Ausbildung der Erzieherinnen und Erzieher durch eine Bezahlung aufzuwerten.
Dazu gehört neben einer Bezahlung der angehenden Erzieherinnen und Erzieher auch, dass die Träger Praxisanleiterinnen und -anleiter finanzieren können. Diese sind ein wichtiges Bindeglied zwischen Fachschulen und Kitas. Sie sorgen dafür, dass der Theorie-Praxis-Transfer für die Auszubildenden gelingen kann.
Allein die Bezahlung wird den Fachkräftemangel nicht beheben, aber sie ist ein großer Schritt nach vorne!

 

>>   zum SR-Interview