Unter staatlicher Aufsicht

Saarbrücken - Die GEW befürwortet die Absicht von Bildungsminister Commerçon, den durch Konsulate angebotenen herkunftssprachlichen Unterricht durch ein eigenes staatliches Angebot zu ersetzen.

Bildung in der Migrationsgesellschaft

Politik und Gesellschaft müssten Migration als Normalität anerkennen und politikfeldübergreifend gestalten. Deutschlands Wirklichkeit werde längst grundlegend von Migration geprägt.

Bildung in ... (PDF)YouTube Video

Integration der Flüchtlinge

In ihrem Beitrag untersuchen die Autoren die öffentliche Meinung der deutschen Bevölkerung zu verschiedenen bildungspolitischen Maßnahmen bezogen auf die Integration von Flüchtlingen.

Flyer (PDF)

GEW begrüßt muttersprachlichen Unterricht

Zahlreiche Studien belegen den positiven Einfluss des muttersprachlichen Unterrichts auf den Erwerb der Zweitsprache. Muttersprachlicher Unterricht wird im Saarland von Lehrkräften des türkischen...